Blog

ROTEM® wurde in der NICE Richtlinie [DG13] für Großbritannien empfohlen

ROTEM® wurde in der NICE Richtlinie [DG13]  für Großbritannien empfohlen

NICE hat viskoelastische point-of-care Analysesysteme beurteilt, um dem NHS (National Health Service) bei der Entscheidung für eines dieser Geräte behilflich zu sein.

Viskoelastische point-of-care Analysesysteme können bei der Feststellung von auftretenden Gerinnungsstörungen hilfreich sein. Zum einen kann unterschieden werden, ob es sich um eine chirurgische Blutung oder um eine Blutung aufgrund von Gerinnungsstörungen handelt. Dies hilft dem Arzt, die richtige Behandlung zu wählen, um die Blutung zu stoppen. Die Verwendung dieser Analysesysteme kann zu einer Reduktion von Bluttransfusionen während und nach operativer Eingriffe beim Patienten führen. NICE empfiehlt viskoelastische Analysesysteme wie das ROTEM® Hämostase-Analysesystem von der Tem International GmbH, um lebensbedrohliche Blutungen bei Patienten während und nach Herzoperationen zu erkennen.

Die NICE Health Technology Adoptionsprogramme arbeiten mit der NHS Organisation zusammen, um gemeinsam Erfahrungen im Umgang mit den viskoelstischen point-of-care Analysesystemen zu sammeln und auszutauschen. Durch diesen Erfahrungsaustausch können andere […]

16. September 2014|Produktneuigkeiten|

Weniger ist mehr – Ärzte wollen weniger Blutkonserven für Operationen

Weniger ist mehr

Ärzte wollen weniger Blutkonserven für Operationen: Düsseldorfer Mediziner sparen Blutkonserven, indem sie mit Schnellanalysen bestimmen, was für einen Patienten unbedingt notwendig ist – und was nicht.

In den letzten Jahren wiesen immer mehr  Studien auf die Nebenwirkungen, die mit Bluttransfusionen verbunden sind, hin. Eine Bluttransfusion kann mit einer Organtransplantation verglichen werden.  Trotz der Risiken können die Deutschen bei der Gabe von Fremdblut im Vergliche zu anderen europäischen Ländern als Spitzenreiter gesehen werden.

Mit Einführung  des Patient-Blood-Managements versucht das Uniklinikum Düsseldorf durch medizinische Diagnosen wie unter anderem die ROTEM Analyse herauszufinden, welcher Patient Blut benötigt und welcher nicht. Das Ziel: Mehr Spenderblut für die wirklich schweren Fälle und gleichzeitig gesündere Patienten.

 

Im folgenden Beitrag von 3sat, wird noch einmal explizit auf die Problematik hingewiesen.

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=45674

9. September 2014|Sonstige Neuigkeiten|

ROTEM® E-Learning- eine zeitgemäße Art der Weiterbildung

Flexibel, praxisnah und ortsungebunden präsentiert sich die ROTEM® E-Learning Plattform der Tem International GmbH. Das Kursangebot gliedert sich in drei Themenfelder Grundlagen, Bedienung und Interpretation, aus denen je nach Interesse, Bedarf und Stufe des Wissenstandes gewählt werden kann.

Ein mobiles Lernen auf dem eigenen PC, Smartphone oder Tablet Computer wird den ROTEM® Anwenderinnen und Anwendern kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die vielseitigen Lerninhalte können unabhängig von Zeit und Ort, flexibel von zu Hause, unterwegs oder vom Arbeitsplatz besucht werden.

Mit informativen und kurzweiligen Videos und Animationen und darauf folgenden Verständnisfragen können Nutzer schnell Wissen aufbauen, vertiefen und anwenden. Die Module sind in die Lernbereiche „Basic“ für Neuanwender/-innen und „Advanced“ für Fortgeschrittene unterteilt.

Nach Durchlauf eines Lernmoduls können die Teilnehmer ihr Wissen mit Hilfe eines Abschlusstests überprüfen. Dabei besteht die Möglichkeit, ein Online-Diplom in den […]

New device ROTEM® platelet

Tem International GmbH provides the new ROTEM® platelet module as from November 2013.
The ROTEM® platelet measures platelet aggregation in whole blood samples using impedance aggregometry.
The new device is run in conjunction with the ROTEM® delta, and is compatible with all existing ROTEM® delta models with serial numbers > 2000.
The ROTEM® platelet supplements the platelet function analysis in the ROTEM® – guided peri-operative bleeding management.

more information

27. November 2013|Produktneuigkeiten|

ROTEM® News 02-2013

The current issue focusses on the topic European guidelines for severe bleeding management.
In this newsletter we highlight recommendations of recently published European guidelines
for severe bleeding management dealing with the use of viscoelastic testing and goal-directed
therapy in clinical settings.

Download

21. November 2013|Sonstige Neuigkeiten|

ROTEM® News 01-2013

In der aktuellen Ausgabe möchten wir das Thema Trauma näher beleuchten.

Anhand von einem Interview mit dem Anästhesisten und Intensivmediziner PD Dr. Schöchl aus dem Unfallkrankenhaus Salzburg, einem umfangreichen Praxisbeispiel unseres Medizinischen Direktors Dr. Klaus Görlinger sowie einem Literaturauszug aus dem Scandinavian Journal of Trauma, soll der Stellenwert moderner Gerinnungsanalytik mittels ROTEM® delta aufgezeigt werden.

Download

ROTEM® News 03-2012

In diesem und in den nächsten Newslettern werden jeweils Themenschwerpunkte erörtert.

In der aktuellen Ausgabe geht es um das Thema „postpartale Blutungen”.
Neben einem Interview mit Dr. Alexander Hanke, Anästhesist und Intensivmediziner aus Hannover (MHH), wird Ihnen ein interessantes Fallbeispiel in der Rubrik „Interpretations-Ratgeber“ präsentiert.

Die ROTEM® News finden Sie hier.

19. Dezember 2012|Sonstige Neuigkeiten|

Tem Innovations GmbH erhält Zulassung für das ROTEM® delta Analysesystem in Kanada

München – 23. September 2012:
Die kanadische Zulassungsbehörde Health Canada hat die Zulassung für den Vertrieb des ROTEM® delta Hämostase Analysesystems der Tem Innovations GmbH in Kanada erteilt. Somit steht einem weiteren Weltmarkt mit dem ROTEM® delta System ein optimales Analysetool für ein schnelles und effektives Blutungsmanagement zur Verfügung. Das ROTEM® delta Gerät mit seinen fünf einzigartigen Tests (in-tem®, ex-tem®, hep-tem®, fib-tem®  und ap-tem®) bietet Ärzten in den Bereichen Herz-und Gefäßchirurgie, Tumorresektion   oder Transplantation, orthopädische Chirurgie, Trauma-Versorgung und Geburtshilfe detaillierte Hämostase Informationen, die zu einer nachweisbar schnelleren und besseren Therapie  des Patienten und gleichzeitig zu Kosteneinsparungen im Krankenhaus geführt haben.

Download

23. September 2012|Unternehmensneuigkeiten|

ROTEM® News 02-2012

Neben einem interessanten Interview, in dem Dr. Lynne Anderson aus Glasgow  über die Implementierung des ROTEM® Analysesystems in den klinischen Alltag berichtet, werden aussagekräftige ROTEM® Messergebnisse in der Kategorie „Interpretations Ratgeber“ erörtert.

In der Rubrik „Häufig gestellte Fragen“ informiert der Kundendienst über den Export von von Messergebnissen aus der Datenbank.

Eine aktuelle prospektiv randomisierte Studie des Universitätsklinikums Frankfurt am Main zum Thema „Point-of-Care Testing“ wird Ihnen in dem Abschnitt Literaturauszug vorgestellt.

Der Veranstaltungskalender bietet eine Übersicht über kommende nationale Kongresse und Veranstaltungen.

Download

17. September 2012|Sonstige Neuigkeiten|

ROTEM® Expert Meeting for the Asian-Pacific Region

It is with great pleasure to announce that Tem International GmbH will initiate a ROTEM® Expert Meeting for the Asian- Pacific Region in 2012.
The meeting is based on the idea that leading ROTEM®-Experts from Europe share their knowledge gained over many years now with ROTEM® users or opinion leaders from countries of the Asian-Pacific-Region. Lectures and workshops will be based on peri-operative coagulation management in the field of cardiac surgery, liver transplantation, trauma, obstetric, orthopaedic and visceral surgery.
The meeting will take place in Bangkok, October, 25th to 26th 2012.
European as well as Asian anaesthetists will chair the meeting.
We look forward to welcoming many ROTEM® users and opinion leaders in Bangkok for an interesting and successful meeting.

Dr. Thomas Ebinger (CEO), Dr. Klaus Görlinger (Clinical Director) and Elfriede Steffan (Manager Commercial Development)

Download program